//Neubau einer Zahnradbahn

Der Puy de Dôme, mit einer Höhe von 1.465 Metern der höchste Gipfel der Vulkanhügelkette Chaîne de Puys, ist ein beliebtes Ausflugsziel und international als Etappenzielankunft der „Tour de France“ bekannt.

Um den hohen Besucherandrang besser steuern zu können, fiel die Entscheidung zum Bau, Betrieb und Unterhalt einer Zahnradbahn, parallel der bereits vorhandenen Strasse.

Die Sersa Group erhielt diesen Auftrag dank langjähriger Kompetenz im Zahnstangenbau und überzeugte insbesondere durch eine optimierte Projektabwicklungskonzeption sowie einer versierten technischen Beratung.

Leistungsvolumen der Sersa Group

  • Bau von 5,5 km Zahnstangenstrecke einschliesslich Schotterschwellen, Gleis, Zahnstangen und Weichenlieferung
  • Schienen- und Zahnstangenschweissungen mit Spannungsausgleich
  • Signalanlagen
  • Niveauübergänge
  • Unterhalt während der folgenden 5 Jahre

Baustellendaten

AuftraggeberSNC Lavalin
AuftragsvolumenNeubau einer Zahnradbahn (Meterspur) auf den Gipfel des Puy de Dôme
AuftragszeitraumJuni bis Oktober 2011
Streckenlänge5,5 km
Max. Steigung15,5%

Eingesetzte Materialien

Zahnstangenprofil STRUB TN 70 zur lückenlosen Verschweissung, Y-Stahlschwellen

Partner

Laurent Membrez SA, Ineo SNCLE